WIE AUS MEERESPLASTIK EIN LANASIA BIKINI ENTSTEHT

Plastikmüll als zentrales Problem für das marine Leben

Das anfänglich viel gelobte, robuste Material hat unseren blauen Planeten heute drastisch verändert. Die weltweite, jährliche Plastikproduktion hat sich seit den 1950er Jahren von 1,5 Millionen Tonnen Plastik auf heute knapp 400 Millionen Tonnen pro Jahr entwickelt. Die gigantischen Mengen an Plastikmüll werden in vielen Ländern nicht recycelt und gelangen hauptsächlich über Flüsse ins Meer. Nach Angaben des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) treiben inzwischen auf jedem Quadratkilometer Meeresoberfläche bis zu 18.000 Plastikteile unterschiedlichster Größe.

Das sensible Ökosystem der Weltmeere leidet besonders unter dieser gewaltigen Umweltverschmutzung. Die gigantischen Plastikabfälle verursachen unterschiedlichste Bedrohungen für die marine Tier- und Pflanzenwelt. So töten die frei herumtreibenden Plastikabfälle jedes Jahr bis zu 135.000 Meeressäuger und eine Million Meeresvögel:

  • Meerestiere verhungern mit vollen Mägen, da Plastik den Verdauungsapparat verstopft.
  • Wale, Delfine und Schildkröten verfangen sich in alten Fischernetzen, ertrinken oder erleiden schwere Verletzungen bei Befreiungsversuchen.
  • Ein besonderes Phänomen sind außerdem die sogenannten Müllstrudel. Hydrographische Wirbel sammeln gigantische Müllteppiche an. Der wohl bekannteste ist der "Great Pacific Garbage Patch" im Nordpazifik zwischen Hawaii und Kalifornien, in dem Tiere immer wieder tödlich enden.
  • Bei den Zersetzungsprozessen von Plastik werden gefährliche Inhaltsstoffe wie Bisphenol A, Phtalate oder Flammschutzmittel freigesetzt. Die Stoffe reichern sich in der Nahrungskette an und können so nachhaltig das Erbgut und den Hormonhaushalt mariner Lebewesen beeinflussen.

Die vielfältigen, tödlichen und lebensbedrohlichen Auswirkungen von Plastikmüll in den Weltmeeren zeigt die Dringlichkeit, dem globalen Plastikproblem entgegen zu wirken. 

LANASIA's Beitrag zur Befreiung der Meere von Plastikmüll

Unsere Gründungsphilosophie basiert auf der Mission, unsere Meere langfristig von Plastik zu befreien. Deshalb kooperieren wir mit Initiativen, die sich aktiv darum bemühen, Kunststoffe aus den Ozeanen zu bergen und von Stränden einzusammeln. Über unsere Produktionsfirmen in Portugal und Bali kaufen wir die nachhaltigen Stoffe ein, die wir für die Produktion unserer Bade- und Fitnessmode nutzen. Dazu verwenden wir ausschließlich die innovativen Textilprodukte ECONYL® und REPREVE®. 

Was ist ECONYL® und REPREVE®?

Die recycelten Stoffe aus ECONYL® und REPREVE® bestehen aus gereinigten und wiederaufbereiteten Nylon Fäden, die aus industriell verarbeiteten Kunststoffen gewonnen werden.

Die daraus entstehenden Stoffe sind unendlich recycelbar - und entfalten vielfältige Möglichkeiten für die Modebranche: Produzenten, Designer und Konsumenten profitieren gleichermaßen von dem regenerierten Material. Die Stoffe sind sehr strapazierfähig und halten vielen Umweltbelastungen stand. Deshalb ist unsere Bade- und Fitnessmode, die aus regeneriertem Nylon gefertigt wurde, besonders langlebig und robust gegenüber Verschleiß und Abnutzung.

So ist regeneriertes Nylon nicht nur eine clevere Lösung, den Plastikmüll auf unserem Planeten maßgeblich zu reduzieren und aus Post-Consumer Waste neue, filigrane Stoffe zu fertigen; gleichzeitig ist diese Methode ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz, denn durch die Weiterverarbeitung von bereits vorhandenen, industriell verarbeiteten Materialien können Ressourcen geschont und CO2 eingespart werden.

Schließlich verschwindet der existierende Anteil des Plastiks nicht mehr von unserer Erde – er muss jedoch aus der Umwelt beseitigt werden und innovativ genutzt werden!

Die Vorteile des Recyclings von Materialien auf einen Blick:

  • Unterstützt die Schonung von natürlichen Ressourcen.
  • Die Verwendung von recycelten und industrietauglichen Materialien verbraucht im Herstellungsprozess deutlich weniger Energie im Vergleich zur Produktion neuer Produkte aus Rohstoffen.
  • Recycling trägt massiv zur Reduktion von Treibhausgasemissionen bei, was die Bekämpfung des Klimawandels unterstützt.
  • Nicht zuletzt trägt das Recycling von z.B. Kunststoffabfällen auch zur Säuberung unserer Meere oder Deponien bei, was die Belastung unserer Ökosysteme nachhaltig reduziert.

Wie entsteht ein recycelter Nylon Stoff für einen LANASIA Bikini?

  1. Plastikflaschen, Fischernetze und andere Kunststoffabfälle werden von NGO's und Umweltschutz Initiativen aus den Meeren und von den Stränden eingesammelt.
  2. Die PET Flaschen und Fischernetze werden zu 100% recycelt: die Materialien werden gereinigt, eingeschmolzen und zu kleinen Kunststoffelementen verarbeitet. 
  3. Aus diesem regenerierten Material entsteht schließlich neues Garn, aus dem die Stoffe REPREVE® und ECONYL® gefertigt werden. REPREVE® besteht zu 100% aus recycelten PET Flaschen, ECONYL® besteht aus recycelten PET Flaschen und alten Fischernetzen.
  4. Aus diesen Stoffen fertigen wir unsere umweltfreundlichen Bade- und Fitnessmode Kollektionen.

Welche besonderen Eigenschaften hat unsere Bade- und Fitnessmode?

Besondere Merkmale unserer verwendeten Stoffe sind die hohe Widerstandskraft gegenüber Umwelteinflüssen, wie UV-Strahlung, Chlorwasser oder Salzwasser. Dank dem Einsatz dieser umweltfreundlichen Materialien erhalten unsere Kollektionen außergewöhnliche Eigenschaften:

Unsere Bade- und Strandmode reflektiert auf besondere Art und Weise das Sonnenlicht und bietet einen UV-Schutz (LSF 50) für deine sensible Haut. Die hohe Widerstandskraft gegenüber Umwelteinflüssen erhält die Leuchtkraft der Farben unserer Produkte für lange Zeit – ganz im Sinne der slow fashion, denn all unsere Kollektionen werden unter dem Anspruch der Langlebigkeit und Zeitlosigkeit designt.

Unsere Fitnesskollektionen profitieren gleichermaßen von der Besonderheit der recycelten Stoffe: das robuste, ultra-schnell trocknende und elastische Material kennzeichnet unsere Fitnessmode und bietet dadurch ideale Bewegungsfreiheit für anspruchsvolle Aktivitäten! 

Alle Stoffe für unsere Bade- und Fitnessmode sind außerdem mit dem Produktlabel STANDARD 100 von OEKO-TEX® zertifiziert. Unser Anspruch ist es, unseren Kunden Produkte zu bieten, die ressourcenschonend, umweltfreundlich und schadstofffrei sind, weshalb wir sehr viel Wert auf sichere Produktionsprozesse unserer Stoffe legen. Das STANDARD 100 von OEKO-TEX®  gehört zu den weltweit bekanntesten Produktlabels für schadstoffgeprüfte Textilien und garantiert deshalb ein Höchstmaß an Sicherheit.

Als Start-Up Modelabel sind wir sehr stolz darauf, schadstofffreie und recycelte Materialien zu verwenden, um unsere Kollektionen so langlebig, human-ökologisch und umweltfreundlich wie möglich zu fertigen.

#letscreateawaveofchange