LANASIA'S BEITRAG GEGEN DIE UMWELTVERSCHMUTZUNG

Ganzheitliches Nachhaltigkeitskonzept bei LANASIA 

Seit unserer Gründung setzen wir uns aktiv für eine nachhaltige Unternehmensentwicklung und ein bewusstes Umdenken in der Gesellschaft ein. Neben der Verwendung von recycelten Stoffen für unsere Bade- und Fitnessmode verfolgen wir außerdem ein Nachhaltigkeitskonzept, das auf 6 Säulen basiert. Im Rahmen unserer Awareness Blogposts stellen wir dir regelmäßig spannende Beiträge aus der Slow-Fashion Welt vor und sensibilisieren dich für das Thema Umweltschutz.

Durch unsere Reisen haben wir an zahlreichen Orten die verheerenden Ausmaße des globalen Plastikproblems hautnah miterlebt. Traumhaft schöne Küstengebiete und Strände werden von tonnenweise Kunststoffabfällen verschmutzt, die über Flüsse ins offene Meer transportiert werden. Besonders Küstengebiete sind stark von den Auswirkungen des Plastikmülls betroffen.

Küstenregionen als Lebensgrundlage

Küstengebiete zählen zu den artenreichsten Ökosystemen unserer Erde, die oft von Korallen besiedelt sind, die einen faszinierenden Lebensraum für unzählige Arten tropischer Fische und seltener Pflanzen bieten. Insgesamt leben mehr als 25% aller marinen Lebewesen in Korallenriffen. Große Korallenriffe, wie etwa das Great Barrier Reef in Australien, sind bereits zwischen 5.000 und 10.000 Jahre alt.

Korallenriffe sind nicht nur enorm wichtige Lebensräume, sondern balancieren auch das globale Ökosystem. Als riesiger, Sauerstoff produzierender Organismus regulieren Korallen den Kohlendioxidgehalt in den Ozeanen, das losgelöst in der Atmosphäre den Klimawandel massiv beschleunigt. Die faszinierenden Organismen der Korallen sind dazu fähig, große Mengen der Klimagase zu binden – sie nehmen also eine wichtige Schlüsselrolle im Kampf gegen den Klimawandel ein! 

Zudem sind etwa eine halbe Milliarde Menschen wirtschaftlich von der Gesundheit der Korallenriffe und Küstenregionen abhängig. Die drastische Reduktion der Fischbestände durch den Verlust der Lebensräume in den Korallenriffen könnte somit nicht nur zu einer ökologischen, sondern auch einer wirtschaftlichen Krise führen. Besonders die Tonnen an Plastik stellen jedoch eine zentrale Bedrohung für die marinen Schutzgebiete dar.

Was ist der Grund für das enorme Plastikproblem?

Westliche Staaten wie Deutschland werben zwar mit Vorzeige Recycling-Quoten, die Realität ist jedoch alles andere als erfreulich. Im Jahr 2020 wurden laut Angaben des Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft (BDE) schätzungsweise 986.000 Tonnen Kunststoffabfälle über deutsche Grenzen transportiert. 

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace kritisiert, dass große Teile des exportierten Mülls nicht nachverfolgt werden und völlig unklar ist, wo der Plastikabfall landet. Die Zahlen sprechen jedoch für sich – Seit den frühen 1950er Jahren wurden schätzungsweise mehr als 8,3 Milliarden Tonnen Kunststoff produziert. Etwa 60 % dieses Kunststoffs landete entweder auf einer Mülldeponie oder in unseren Ozeanen.

Pazifik-Inselstaaten als Epizentrum für Plastikmüll

Die sich entwickelnden Inselstaaten im Pazifik sind besonders stark von den Konsequenzen des Abfallproblems betroffen. Durch die Verknappung von Land durch den ansteigenden Meeresspiegel schwindet auch der Platz für die ohnehin umstrittenen Mülldeponien, wodurch enorm viel Plastikabfall in die umliegenden Gewässer transportiert wird. Die lokale Bevölkerung hat kein funktionierendes Abfallsystem, weshalb sie dringend Unterstützung im Waste-Management benötigt. 

Bali/ Indonesien ist als weltweites Epizentrum für Plastikmüll bekannt – der Hauptgrund dafür ist jedoch, dass Industriestaaten wie Deutschland jährlich Tonnen an Plastikmüll in die südostpazifische Region entsorgen.

LANASIA's Beitrag gegen die Plastikverschmutzung

Kollektionen aus recycelten Materialien

Unsere Gründungsidee basiert deshalb auf der Verwendung von recyceltem Meeresplastik, das wir für unsere nachhaltige Fitness- und Bademode verwenden. Wir wollen beweisen, dass Nachhaltigkeit alles andere als langweilig ist - sondern sexy und innovativ!  Schließlich verschwindet der existierende Anteil des Plastiks nicht mehr von unserer Erde – er muss jedoch aus der Umwelt beseitigt werden und innovativ genutzt werden.

Die Vorteile von Recycling

Recycling hilft nicht nur dabei, Initiativen dabei zu unterstützen, Plastikmüll aus den Ozeanen zu bergen. Durch den Einsatz von recycelten Materialien werden auch deutlich weniger natürliche Ressourcen verbraucht - Wasser, CO2 und Rohöl kann eingespart werden. Denn Fakt ist: Werden gebrauchte Materialien nicht recycelt, ist eine intensive Bergbau- und Forstwirtschaft notwendig, um der frisches Rohmaterial aus der Erde zu gewinnen.
Recycling hilft also dabei, wichtige Ressourcen zu schonen und die natürlichen Lebensräume unseres Planeten zu schützen.

Besondere Eigenschaften unserer Stoffe

Die verwendeten Stoffe für all unsere LANASIA Kollektionen der nachhaltigen Bade-, Strand- und Fitnessmode bestehen aus recyceltem ECONYL® oder REPREVE®. Besondere Merkmale unserer verwendeten Stoffe sind vor allem die hohe Widerstandskraft gegenüber Umwelteinflüssen, wie UV-Strahlung, Chlorwasser oder Salzwasser.

Unsere Bade- und Strandmode reflektiert auf besondere Art und Weise das Sonnenlicht und bietet einen UV-Schutz für unsere sensible Haut. Die hohe Widerstandskraft gegenüber Umwelteinflüssen erhält die Leuchtkraft der Farben unserer Produkte für lange Zeit – ganz im Sinne der slow fashion, denn all unsere Kollektionen werden unter dem Anspruch der Langlebigkeit und Zeitlosigkeit designt.

Unsere Fitnesskollektionen profitieren gleichermaßen von der Besonderheit der recycelten Stoffe: das robuste, ultra-schnell trocknende und elastische Material kennzeichnet unsere Sportkleidung und bietet dadurch ideale Bewegungsfreiheit für anspruchsvolle Aktivitäten!

Als Start-Up Modelabel sind wir sehr stolz darauf, schadstofffreie und recycelte Materialien zu verwenden, um unsere Kollektionen so langlebig, humanökologisch und umweltfreundlich wie möglich zu fertigen. Wir sind davon überzeugt, dass wir als junges Unternehmen die wichtige Aufgabe haben, diese Standards in der Unternehmenskultur zu etablieren und Konsumenten und Unternehmen dazu zu inspirieren, Umweltschutz als Grundpfeiler in ihrer Denkweise zu verankern.

Wir haben nur einen blauen Planeten und unsere Aufgabe ist es, ihn gemeinschaftlich und bestmöglich schützen!

Unser 6 Säulen-Nachhaltigkeitskonzept

Als junges Unternehmen verfolgen wir ein ganzheitliches Nachhaltigkeitskonzept, das auf 6 Säulen basiert. Dazu zählt die Verwendung von nachhaltigen Stoffen, Soziales Engagement, Faire Produktion, Nachhaltige Verpackung und Logistikdie Berechnung und Reduktion unseres Ökologischen Fußabdrucks sowie der Ausbau unserer Community of Consciousness (Zum Weiterlesen: ...)

Let's create a wave of change together!